Severin WA 2103 Test – günstiger Waffelautomat mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis



Severin WA 2103
Kann ein Waffeleisen für unter 30 € überzeugen?
Das Severin WA 2103 macht auf den ersten Blick einen etwas billigen Eindruck, doch die meisten Waffeleisen in dieser Preisklasse wirken nicht besonders hochwertig. Im Test führt das Herzwaffeleisen aber zu zufriedenstellenden Backergebnissen, es ist ganz sicher nicht das beste, aber ein akzeptables Gerät, das für den gelegentlichen Gebrauch ausreicht. Im Vergleich zu anderen günstigen Geräten hat es ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Mit 1200 Watt wird es zwar sehr heiß, dabei wird die Energie aber nicht effizient genutzt. Das Gerät hat also einen etwas höheren Stromverbrauch als teurere Modelle. Wer nur ab und an Waffeln backen möchte, kann diesen Aspekt aber getrost vernachlässigen.

Die Antihaftbeschichtung funktionell einwandfrei, die Herzwaffeln backen nicht an und das Gerät lässt sich problemlos reinigen. Eine Auffangrille für überlaufenen Teig hat es aber nicht, man muss also beim Einfüllen etwas vorsichtig sein, damit der Teig nicht in das Gerät hineinlaufen kann.

Mit der Backampel lässt sich die Backzeit überwachen. Leuchtet das grüne Lämpchen, sollte die Waffel fertig sein.

Das Waffeleisen von Severin verfügt über einen stufenlosen Temperaturregler, so lässt sich der Bräunungsgrad individuell einstellen.

Das Backergebnis ist okay, geringfügig ungleichmäßig werden die Waffeln, ein Problem, das der Waffelautomat von Severin mit den meisten günstigeren Geräten teilt. Aufgrund der eher schlechten Isolierung dauert es 10 Minuten, bis das Gerät aufgeheizt ist. Das ist vergleichsweise lange. Das Backen selbst geht aber zügig.

Amazon Kundenbewertungen 


Bei Amazon hat das Waffeleisen von Severin sehr gute Bewertungen. Es wurde insgesamt mit 4,1 von 5 möglichen Sternen bewertet. Kunden sind vor allem von der guten Backleistung, der Antihaftbeschichtung und der Handhabung überzeugt. Die Backampel sei tatsächlich hilfreich, die Anzeige stimme weitestgehend mit dem gewünschten Backergebnis überein. Für dieses Waffeleisen gibt es also auch von Amazon Kunden eine uneingeschränkte Kaufempfehlung, vor allem hinsichtlich des günstigen Preises.

Alle 104 Kundenbewertungen hier lesen…..


Weitere Testberichte 


Leider wurde das Severin WA 2103 nicht von unabhängigen Instituten wie zum Beispiel Stiftung Warentest getestet. Es liegt lediglich ein Testbericht der Redaktion von Testsieger.de vor. Hier bekommt das Gerät die Note „sehr gut“ und 91 von 100 Punkten. Die Tester loben vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis und die gute Antihaftbeschichtung.

Severin WA 2103 Herzwaffeleisen - das Wichtigste noch einmal im Überblick: 

 

Vorteile 
  • Günstig 
  • gute Backergebnisse 
  • zuverlässige Backampel 
  • stufenlos einstellbarer Bräunungsgrad 
  • platzsparend verstaubar 
  • gute Antihaftbeschichtung 

Nachteile 

  • Aufheizzeit ca. 10 Minuten 
  • etwas höherer Stromverbrauch 
  • wirkt nicht ganz so hochwertig verarbeitet 

Sterne bei Amazon 4,1 von 5

Kaufempfehlung? Ja!

Preis ab EUR 24,95 über Amazon


Jetzt hier bei Amazon bestellen

Alternativen zu diesem Herzwaffeleisen von Severin 


Für etwa fünf Euro mehr können Sie auch den Testsieger von Stiftung Warentest, den Cloer 1621 Waffelautomaten, kaufen. Der Waffelautomat von Cloer hat eine bessere Isolierung und einen niedrigeren Stromverbrauch. Die Waffeln werden noch gleichmäßiger und luftiger, ansonsten sind die beiden Geräte aber qualitativ in etwa miteinander vergleichbar. Dennoch empfehlen wir bei diesem geringen Preisunterschied das Cloer 1621, da es ganz einfach insgesamt etwas hochwertiger verarbeitet ist. Sollten Sie das Waffeleisen von Severin deutlich günstiger als das Modell von Cloer bekommen, spricht aber nichts gegen den Kauf.

Auch das Tefal WM 310D ist eine Alternative, es ist preislich und qualitativ mit dem Gerät von Severin vergleichbar. Zusätzlich zur Backampel verfügt es über einen akustischen Signalton.